Historisches Museum Uri
Gotthardstrasse 18, 6460 Altdorf
T 041 870 19 06
N 077 215 36 13
M phideau@bluewin.ch
Aktuelles Ständige Ausstellung Museumspädagogik Historischer Verein
Museumsporträt Sonderausstellungen Museumsgut Neujahrsblatt
Museumsbesuch Führungen / Apéro Museumsprojekte Hauptseite
 
Mitteilungen
Sonderausstellung
Neueingänge
Laufende Projekte

Die aktuelle Sonderausstellung



Urner Geschichtsschreibung

4. Mai – 29. Juni 2016 MI, SA, SO 13-17 Uhr
17. August – 16. Oktober 2016 MI, SA, SO 13-17 Uhr
Gruppen auf Anfrage (077 215 36 13)


Anlässlich der Herausgabe der «Geschichte des Landes Uri» von Dr. Hans Stadler Planzer wird im Hauptsaal des Historischen Museums Uri eine kleine Sonderausstellung zum Thema «Urner Geschichtsschreibung» gezeigt. Vorgestellt werden nebst dem neusten Werk von Dr. Hans Stadler-Planzer die beiden bisherigen Verfasser einer Urner Geschichte: Franz Vinzenz Schmid (1758 - 1799) und seine «Allgemeine Geschichte des Freystaats Ury», die in den Jahre 1788 und 1790 herausgegeben wurde, sowie die Urner Geschichte des Arztes und Naturforschers Dr. Karl Franz Lusser (1790 - 1859).

Wettbewerb Gang durch die Urner Geschichte

Die Ständige Ausstellung des Historischen Museums zeigt die Urner Geschichte anhand von eindrücklichen Exponaten. Im Rahmen eines neuen Museumsspiels kann der Gang durch Uris Vergangenheit auch spielerisch erlebt werden. Dabei wird jeweils Bezug auf die «Geschichte des Landes Uri» von Dr. Hans Stadler-Planzer genommen. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden drei Gesamtwerke im Werte von je 168 Franken verlost.

Das Werk

Die «Geschichte des Landes Uri», verfasst von Dr. Hans Stadler-Planzer, mit Beiträgen von Pascal Stadler, Brigitte Degler-Spengler und Romed Aschwanden, stellt die Vergangenheit Uris von den Anfängen bis in die Gegenwart dar. Das Autorenteam stützt sich auf die neueste Literatur und auf umfangreiche eigene Forschungen. Der erste Band ist 1993, die beiden Teilbände im November 2015.

Der Autor

Hans Stadler-Planzer war nach Studien der Geschichte und der Philosophie in Freiburg, Basel und Bern als Gymnasiallehrer, dann 1972 bis 1988 als Staatsarchivar und Kantonsbibliothekar im Kanton Uri tätig. Hernach gründete er das «Büro für Geschichte und Archiv». Seitdem ist er freischaffender Historiker und Publizist. Er war lange Jahre Präsident des Historischen Vereins Uri und des Historischen Vereins Zentralschweiz. In beiden Vereinen amtete er auch als Redaktor der Jahrbücher. Seine Forschungsbereiche umfassen vorwiegend die Urner und Innerschweizer Geschichte. Hans Stadler-Planzer gab zahlreiche, zum Teil sehr umfangreiche Publikationen heraus - so zum Beispiel: Landammann und Ständerat Gustav Muheim (1972); Spiringen, Geschichte der Pfarrei (1991); Biografie Karl Emanuel Müller (1999). 1995 wurde Dr. Hans Stadler-Planzer mit dem Dätwyler-Preis geehrt.






Copyright: Historischer Verein Uri, Altdorf / Letzte Aktualisierung: 19.4.2015